Zum Hauptinhalt navigieren

Von einer sicheren Basis aus die Welt entdecken

Im Koboldland erleben die Kinder einen strukturierten Tagesablauf. Das gibt ihnen Sicherheit und Orientierung. Der Tagesablauf  bietet viele Möglichkeiten des freien Spiels. Wir sind (fast) jeden Tag draußen in der Natur.
 

von 06:30 bis 07:30 Uhr

Frühdienst

von 07:30 bis 08:00 Uhr

Frühstück

von 08:00 bis 11:00 Uhr

freie Spielzeit, 1 x / Woche Waldtag

von 11:00 bis 12:00 Uhr

Mittagessen

von 12:00 bis 14:00 Uhr

Mittagsruhe

von 14:00 bis ca. 15:00 Uhr

Vesper

danach bis 17:30 Uhr

freie Spielzeit

 

Info-Nachmittag für interessierte Eltern

Sie die Möglichkeit, die Kita Koboldland jeweils am 1. Dienstag im Monat ab 15:30 Uhr bei einem Info-Nachmittag zu Entdecken. Hier informieren wir Sie noch einmal detailliert über unser pädagogisches Konzept und führen Sie durch Haus und Hof. Ihre Kinder können Sie gerne mitbringen. Eine besondere Anmeldung zum Info-Nachmittag ist nicht erforderlich. Bitte informieren Sie sich jedoch am Morgen des betreffenden Tages noch einmal auf unserer Homepage, ob der Termin tatsächlich stattfinden wird.

alle Termine

Lernen Sie uns besser kennen

Begleiten Sie Eva und Jan durch einen typischen Tag im Koboldland und lernen Sie das Kobodland auf einem Rundgang durch die Räume kennen.

Tagesablauf aus Sicht eines Kindes
Erleben Sie den "Kita-Alltag" einmal aus einer ganz neuen Alltagsperspektive
jetzt erleben!
Rundgang durch die Kita
Welche Zimmer gibt es? Wozu werden die Zimmer genutzt? Wie sieht der Außenbereich aus? Gehen Sie auf Entdeckertour durch das Koboldland
jetzt entdecken!

Entspannt den Tag beginnen

Eva (5) und ihr kleiner Bruder Jan (2) kommen mit ihrem Papa um 6:45 Uhr in der Kita an, die bereits seit 6:30 Uhr geöffnet hat. Sie sagen „Hallo“ zu Kerstin, der Küchenfrau, die schon das Frühstück vorbereitet. Eva geht selbständig in die Garderobe von den „Waldtrollen“. Die Waldtrolle sind der Kindergartenbereich im Westhaus, in dem Evas Gruppe ist. Jan geht mit seinem Papa schon mal ins Hobbits-Zimmer im Ostflügel, wo der Frühdienst für alle stattfindet. Im Frühdienst sind meistens noch nicht so viele Kinder da, im Hintergrund läuft zum Ankommen Entspannungsmusik. Jan geht den Tag ruhig an und beginnt mit Leuchtbausteinen zu spielen.

Kraft tanken mit einem gesunden Frühstück

Zum Frühstück, das – wie alle Mahlzeiten – von der Kinderküche Dresden bereitgestellt wird, gehen die Kinder um 07:30 Uhr in ihre jeweiligen Bereiche. Jan bleibt bei den Hobbits, weil das seine Krippengruppe ist. Eva geht mit ihrem Erzieher zurück ins Westhaus. Dort findet das Frühstück im Kaminzimmer statt. Im Sommer frühstückt Eva mit ihren Freunden auch gerne draußen.

Draußen spielen bei (fast) jedem Wetter

So nach und nach wird es voll in der Kita Koboldland. Bis 9:00 Uhr sind in der Regel alle Kinder da. Eva freut sich heute besonders, weil Waldtag ist. An einem Tag in der Woche machen die Kinder einen Ausflug: in die nahe gelegene Heide, auf den Heller, oder – wenn es mal nicht so schönes Wetter ist – auch nur kurz auf die Pferdewiese um die Ecke.

Im eigenen Außengelände herumtollen

Aber eigentlich sind die Kinder bei jedem Wetter draußen - oft in unserem weitläufigen Außengelände. Im Sommer geht der Waldtag manchmal auch wirklich den ganzen Tag: da bleiben die Kinder auch über Mittag im Wald. Zur Stärkung gibt es an solchen Tagen dann Lunchpakete von der „Kinderküche“. 

Wenn kein Waldtag ist, können die Kinder in dem sehr weitläufigen Gelände der Kita Koboldland spielen. Eva nutzt zum Beispiel gerne den Kletterbaum auf dem „Hasenspielplatz“ Draußen im Garten trifft Eva auch ihren Bruder Jan wieder. Die „Hobbits“ sind heute mit Hasenfütterung dran und kommen deshalb auf den „Hasenspielplatz“. An anderen Tagen spielen sie aber auch gern auf dem „Wasserspielplatz“. Der heißt so, weil dort eine schöne Wasserpumpe steht.

Aber auch in den Innenräumen gibt es viele Möglichkeiten sich zu beschäftigen – ob still beim Malen, Lesen oder Basteln oder laut beim Toben im Sportraum oder in der Musikecke. Langeweile? Die kommt im Koboldland bei Eva gar nicht erst auf.

Ein gemeinsames Mittagessen ist wichtig

Heute ist Eva für den Tischdienst eingeteilt. Die Dienste werden bei den Waldtrollen immer am Anfang der Woche im Morgenkreis aufgeteilt. Es gibt immer viel zu tun: Der Tischdienst bereitet das Mittagessen für alle vor – nicht zu verwechseln mit dem Fischdienst, der für das Füttern der Fische und die Pflege des Aquariums zuständig ist.

„Hände waschen, Essen kommen“, ruft Eva durch das Haus. Die Großen essen gemeinsam im Kaminzimmer. Die drei Kinder vom Tischdienst haben sich einen Tischspruch ausgedacht, mit dem die Mahlzeit gemeinsam begonnen wird.

In Jans Krippengruppe ist das Mittagessen jetzt schon vorbei und die Hobbits bereiten sich auf den wohlverdienten Mittagsschlaf vor.

Mittagsruhe: Nach getaner Arbeit ausruhen

So ein Vormittag im Kindergarten kann richtige Arbeit sein! Deshalb ist es gut, wenn nach dem Mittagessen eine Phase der Mittagsruhe eintritt. Eva schläft mittags allerdings nicht mehr. Im Waldwuffel-Zimmer gibt es für sie die Möglichkeit, sich mit ruhigen Spielen zu beschäftigen oder Geschichten zu hören. Evas Bruder Jan schläft schon - wie fast alle Krippenkinder. Auch viele Kindergartenkinder brauchen noch ihren Mittagsschlaf. Im Trolle-Zimmer werden die Jalousien herabgelassen und im Halbdunkel lässt es sich schön träumen.

Auch am Nachmittag gibt es noch viel zu entdecken

Die Mittagsruhe endet um 14 Uhr. Wer noch ein bisschen liegenbleiben und schlafen möchte, kann das auch tun. Eva geht schon mal zum Vesper, das heute draußen im Garten stattfindet. Wenn es dafür zu kalt ist (oder einfach nur, weil es gemütlich ist), wird im Kaminzimmer gevespert. Danach bleibt für Eva noch viel Zeit zum Spielen. Draußen im Garten trifft sie ihre Freundinnen und auch wieder ihren Bruder, der mittlerweile ausgeschlafen hat. Kurz nach 15:30 werden Eva und Jan von ihrer Mama abgeholt. Das Koboldland schließt seine Pforten um 17:30 Uhr.

Wünschen Sie sich so einen Tag für Ihr Kind?

Lassen Sie Ihr Kind die tollen Möglichkeiten im Koboldland nutzen und einen ähnlichen Tagesablauf wie Jan und Eva erleben.
Informieren Sie sich über den Prozess der Anmeldung in der Kita Koboldland.

zur Platzanfrage

Rundgang durch die Kita

Die Kita Koboldland ist eine ehemalige Schule mit vielfältigen Räumen in zwei Gebäudeflügeln (Ost- und Westflügel). In jedem Gebäudeteil gibt es im Erdgeschoss eine Krippengruppe und im ersten Obergeschoss einen Kindergartenbereich mit verschiedenen Gruppenräumen. Ergänzt wird das Angebot durch eine Sauna und einen großen Sportraum. Der größte Schatz unserer Kita ist unser weitläufiges Außengeländer mit über 5.000 Quadratmetern. Gehen Sie auf Entdeckertour durch das Koboldland.

Westflügel

Krippengruppe „Zwerge"

In der Zwergengruppe werden bis zu 12 Kinder im Alter von 1 – 3 Jahren betreut. Angeschlossen ist eine kleinen „Sonnenterrasse“, die im Sommer gerne genutzt wird.

Kindergartenbereich „Waldtrolle"

Im Waldtrolle-Bereich tummeln sich bis zu 60 Kinder in drei Gruppen: Waldwuffel, Trolle und Wichtel. Ergänzt wird das Raumangebot durch eine Werkstatt und ein Schach- und Spielezimmer 

Kaminzimmer

Im Kaminzimmer findet das Frühstück im Westhaus und das Mittagessen der Waldwuffel-Gruppe sowie das Vesper statt. Außerdem wird hier gekocht und gebacken. Das Kaminzimmer kann auch für spezielle Angebote genutzt werden. In der Weihnachtszeit werden z. B. Geschichten am Kamin gelesen.

Sauna

In der kalten Jahreszeit – zwischen Oktober und April – bieten wir für Kinder ab 4 Jahren die Möglichkeit, in die Sauna zu gehen. Außerhalb dieser Zeiten wird die Sauna auch gelegentlich als Matschraum genutzt.

Ostflügel

Krippengruppe „Hobbits“

Bei den Hobbits werden bis zu 18 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren betreut. Von der Hobbits-Gruppe gibt es einen direkten Zugang zum „Wasserspielplatz“.

Kindergartenbereich „MooPis“

Im diesem Kindergartenbereich gibt es zwei Gruppen: die „Moosmutzel“ und die „Pittis“. Die Kinder können hier gruppenübergreifend spielen. Manche Aktivitäten wie z. B. Morgenkreise oder Geburtstagsfeiern, finden innerhalb der jeweiligen Gruppe statt.

Sportraum

Der Sportraum ist für alle Kinder aus allen Bereichen – egal ob Krippe oder Kindergarten – nutzbar. Es gibt sowohl feste Belegungszeiten für die einzelnen Gruppen als auch freie Zeiten, in denen die Kinder nach Bedarf im Sportraum spielen können.

Außengelände

Unser sehr vielgestaltiges Außengelände bietet zahlreiche Möglichkeiten für das Spielen an der frischen Luft.

„Hasenspielplatz“

Der Name rührt daher, weil hier hinter dem Schuppen unsere Hasen wohnen, die die Kinder liebevoll versorgen und pflegen. Natürlich spielen hier vor allem die Kinder und weniger die Hasen. Es gibt eine große Sandspiel-Landschaft, Fahrzeuge, Klettermöglichkeiten, Rutschen, Schaukeln und vor allem viel Platz zum Verstecken zwischen Büschen und Bäumen.

Am Hang wachsen Obstbäume, deren Früchte wir im Herbst verarbeiten. Es gibt ein Kräuterbeet und ein Hochbeet, wo die Kinder sich gärtnerisch betätigen können. 

Wasserspielplatz

Namensgeber ist hier eine Handpumpe, mit der die Kinder Wasser aus einer Zisterne pumpen können. Außerdem gibt es hier eine vielfältige Klettermöglichkeiten, einen Kletterbaum, Sandkasten und vieles andere mehr.

Begleiten Sie uns durch ein Jahr im Koboldland!

Nicht alles im Koboldland ist fest geplant – vieles geschieht spontan.
Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten und Feste.

Ein Jahr voller Abenteuer